Allgemeine Bedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (einschliesslich Informationen für Kunden)

1. Anwendbarkeit
2. Angebote, Leistungsbeschreibungen
3. Bestellvorgang, Vertragsabschluss
4. Preise, Lieferkosten
5. Lieferung, Produktverfügbarkeit
6. Zahlungsbedingungen
7. Eigentumsvorbehalt
8. Produktgarantie, Gewährleistung
9. Haftung
10. Speicherung des Vertrags selbst
11. Schlussbemerkungen

1. Anwendbarkeit

1.1. Die Geschäftsbeziehung zwischen Geckotool Gmbh (nachfolgend “Verkäufer” genannt) und dem Kunden (nachfolgend “Kunde” genannt) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2. Bitte richten Sie alle Fragen oder Beschwerden an unseren Kundendienst, der werktags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter info@geckotool.com erreichbar ist.

1.3. Verbraucher im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (im Sinne des § 13 BGB).

1.4. Weder eigene Geschäftsbedingungen des Kunden noch von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen werden anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2. Angebote, Leistungsbeschreibungen
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop ist mit einer Aufforderung zur Bestellung und nicht mit einem rechtsverbindlichen Angebot gleichzusetzen. Leistungsbeschreibungen in Katalogen oder auf den Webseiten des Verkäufers sind weder mit einem Versprechen noch mit einer Garantie gleichzusetzen.
Alle Angebote gelten “solange der Vorrat reicht”, sofern in der jeweiligen Produktbeschreibung nichts anderes angegeben ist. Irrtümer sind vorbehalten.

NB: Bitte geben Sie im folgenden Abschnitt die korrekte Beschriftung der Schaltflächen ein.
3. Bestellvorgang, Vertragsabschluss
3.1. Dem Kunden steht es frei, die Produkte seiner Wahl aus dem Sortiment des Anbieters auszuwählen und mit der Schaltfläche [In den Korb] in einem sogenannten “Warenkorb” zusammenzufassen. Der Kunde kann dann zu seinem Warenkorb gehen und seine Auswahl nach Bedarf ändern, indem er z.B. ein Produkt aus dem Korb entfernt. Wenn der Kunde mit seiner Auswahl zufrieden ist, kann er mit der Schaltfläche [Zur Kasse gehen] zum letzten Schritt des Bestellvorgangs übergehen.

3.2. Wenn der Kunde auf die Schaltfläche [Bestellung aufgeben (Zahlung wird entgegengenommen)] klickt, gibt er eine verbindliche Aufforderung zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abgabe der Bestellung kann der Kunde seine Bestelldaten jederzeit einsehen und ändern sowie über die “Zurück”-Funktion seines Browsers zum Warenkorb zurückkehren oder den Bestellvorgang abbrechen. Notwendige Eingaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.
3.3. Der Verkäufer antwortet, indem er dem Kunden per E-Mail eine automatische Empfangsbestätigung schickt; die E-Mail rekapituliert die Bestellung des Kunden und kann über die Funktion “Drucken” (Auftragsbestätigung) ausgedruckt werden. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich den Eingang der Bestellung des Kunden beim Verkäufer und ist nicht mit einer Auftragsannahme gleichzusetzen. Ein verbindlicher Kaufvertrag gilt nur dann als abgeschlossen, wenn der Verkäufer das bestellte Produkt innerhalb von 2 Tagen an den Kunden versendet oder übergibt oder die Versendung des bestellten Produktes innerhalb von 2 Tagen bestätigt, indem er dem Kunden eine zweite E-Mail, eine Auftragsbestätigung oder eine Rechnung sendet.

3.4. Wenn der Verkäufer eine Vorauszahlungsoption anbietet, gilt der Vertrag als zu dem Zeitpunkt abgeschlossen, zu dem der Kunde seine Bankverbindung angibt und die Zahlungsaufforderung erfüllt. Geht die Zahlung trotz Fälligkeit und trotz Mahnung des Kunden nicht innerhalb von 10 Kalendertagen nach Absendung der Auftragsbestätigung beim Verkäufer ein, so ist der Verkäufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wodurch die Bestellung ungültig wird und der Verkäufer seinerseits von seiner Lieferpflicht entbunden wird. Zu diesem Zeitpunkt gilt die Bestellung als abgeschlossen, ohne weitere Folgen weder für den Kunden noch für den Verkäufer. Produkte, für die eine Vorauszahlung angeboten wird, können daher für maximal 10 Kalendertage reserviert werden.

4. Preise, Lieferkosten

4.1. Alle auf der Website des Verkäufers angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer in der jeweils gültigen Höhe.
4.2. Der Verkäufer berechnet zusätzlich zu den angegebenen Preisen Versandkosten. Die Lieferkosten werden dem Kunden auf einer separaten Webseite und während des Bestellvorgangs selbst deutlich erklärt.

5. Lieferung, Produktverfügbarkeit
5.1. Wenn der Kunde Vorauszahlung wählt, erfolgt die Lieferung nach Erhalt des Rechnungsbetrags.

5.2. Der Verkäufer ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn die Lieferung der Ware durch Verschulden des Kunden trotz dreimaligem Auslieferungsversuch scheitert. Vom Kunden bereits geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet.

5.3. Der Verkäufer ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil der Verkäufer ohne eigenes Verschulden von seinem Lieferanten mit dem bestellten Produkt nicht beliefert wird. In diesem Fall wird der Verkäufer den Kunden unverzüglich darüber informieren und ihm ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes anbieten. Wenn keine vergleichbaren Produkte verfügbar sind oder der Kunde nicht mit einem vergleichbaren Produkt beliefert werden möchte, wird der Verkäufer dem Kunden eine bereits erhaltene Zahlung unverzüglich zurückerstatten.5.4. Über Lieferfristen und Lieferbeschränkungen (z.B. Lieferung in bestimmte Länder unter Ausschluss anderer Länder) werden die Kunden auf einer separaten Webseite oder in der jeweiligen Produktbeschreibung informiert.

6. Zahlungsbedingungen
6.1. Dem Kunden steht es frei, während des Bestellvorgangs eine der verfügbaren Zahlungsarten auszuwählen; die Auswahl erfolgt vor Abschluss des Bestellvorgangs. Der Kunde wird auf einer gesonderten Webseite über die verfügbaren Zahlungsarten informiert.
6.2. Wenn eine Zahlung auf Rechnung verfügbar ist, muss die Zahlung innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware und der entsprechenden Rechnung erfolgen. Bei allen anderen Zahlungsarten ist die vollständige Zahlung im Voraus zu leisten.
6.3. Werden Drittanbieter mit der Abwicklung der Zahlung beauftragt (z.B. PayPal), gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Anbieter.
6.4. Ist das Fälligkeitsdatum, bis zu dem die Zahlung zu leisten ist, als Kalenderdatum definiert, so gilt der Kunde als in Verzug, sobald er dieses Fälligkeitsdatum nicht einhält, und es fallen die gesetzlichen Verzugszinsen an.
6.5. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung anderer Ansprüche des Verkäufers auf Verzugsschäden nicht aus.
6.6. Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom Verkäufer anerkannt wurden. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur geltend machen, wenn seine Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren wie die Ansprüche des Verkäufers.

7. Eigentumsvorbehalt

Die Verkäuferin behält sich das Eigentum an den gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung vor.

8 Produktgarantie und Gewährleistung
8.1. Der Verkäufer bietet eine Garantie gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.8.2. Die vom Verkäufer gelieferten Waren unterliegen nur dann einer Garantie, wenn der Kunde vor Beginn des Bestellvorgangs ausdrücklich auf eine solche Garantie und deren Bedingungen hingewiesen wurde.9.
9.1. Die folgenden Haftungsausschlüsse und -beschränkungen im Zusammenhang mit der Haftung des Verkäufers für Schadensersatz gelten unabhängig von anderen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen.

9.2. Der Verkäufer haftet unbeschränkt, wenn ein Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde.

9.3. Die Verkäuferin haftet auch für leichte Fahrlässigkeit bei der Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, und bei der Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. In diesem Fall ist die Haftung des Verkäufers jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Der Verkäufer haftet nicht für leichte Fahrlässigkeit bei der Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.9.4. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei Mängeln, die nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit der Ware erkannt werden oder bei Mängeln, die arglistig verschwiegen wurden. Die Haftung nach dem deutschen Gesetz über die Haftung für fehlerhafte Produkte bleibt unberührt.

9.5. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dieser Ausschluss bzw. diese Beschränkung auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

10. Aufbewahrung des Vertrages selbst
10.1. Der Kunde hat die Möglichkeit, den Vertrag mit Hilfe der Druckfunktion seines Browsers im letzten Schritt des Bestellvorgangs (d.h. vor Abgabe seiner Bestellung beim Verkäufer) auszudrucken.

10.2. Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Auftragsbestätigung mit allen Bestelldaten an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse. Darüber hinaus erhält der Kunde zusammen mit der Auftragsbestätigung oder spätestens bei Lieferung der Ware eine Kopie der allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers (einschließlich der Widerrufsbelehrung des Verkäufers und Informationen über Versandkosten und die Versand- und Zahlungsbedingungen des Verkäufers). Wenn Sie sich in unserem Shop registriert haben, können Sie die von Ihnen getätigten Bestellungen in Ihrem Profil einsehen. Wir speichern den Vertrag ebenfalls in Ihrem Profil, machen ihn aber nicht im Internet zugänglich.

11. Schlussbemerkungen
11.1. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, soweit es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

11.2. Die Vertragssprache ist Deutsch.

11.3. Verbraucherplattform der Europäischen Kommission für Online-Streitbeilegung (ODR): <a href=”http://ec.europa.eu/consumers/odr/”>http://ec.europa.eu/consumers/odr/</a>. Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Wir nutzen WooCommerce als Einkaufssystem. Für die Warenkorb- und Bestellabwicklung werden 2 Cookies gespeichert. Diese Cookies sind unbedingt erforderlich und können nicht deaktiviert werden.
  • woocommerce_cart_hash
  • woocommerce_items_in_cart

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren